Chronik

2009 im Überblick

Ein Projekt der besonderen Art konnte dann im Sommer 2009 realisiert werden. Im Garten des Rothenburger Krankenhauses wurde ein Sinnespfad angelegt. „Mediroth“ hat mit dieser landschaftlichen Gestaltung nicht nur einen optischen Akzent gesetzt, der Sinnespfad wird zukünftig auch therapeutisch für Schlaganfallpatienten genutzt.

Qualität zählt

Außerdem gelang es dem Rothenburger Krankenhaus, als Erstem in der Region, 2009 die Zertifizierung nach KTQ, ein Qualitätssiegel für Kliniken, zu erhalten. Dieses positive Ergebnis, so stellte der Vorsitzende in seinem Rechenschaftsbericht fest, stand im Kontrast zu den teilweise schockierenden Pressemeldungen über die von politischer Seite geplante Fusion des Westklinikums mit dem Ansbacher Krankenhaus.

Fusion

Dem schloss sich in einem Gastbeitrag auch der scheidende Krankenhauschef Heinrich Prossel an. Dieser berichtete, selbst nicht mehr an dem Umstrukturierungen des Westklinikums mitwirken zu dürfen. Zu den Verhandlungen seien nur noch Landrat Schwemmbauer und Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel eingeladen. Letztere wolle den Chef des Ansbacher Krankenhauses, Matschke, als Nachfolger Prossels durchsetzen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Close
Close