Chronik

Gehen im Kreis Ansbach die Landärzte aus?

Unter dem Titel “Gehen im Kreis Ansbach die Landärzte aus” fand am 8. April in der Bauakademie Feuchtwangen ein Diskussionsabend statt, der von den Fördervereinen der drei ANregiomed-Kliniken in Rothenburg o.d.T., Dinkelsbühl und Ansbach veranstaltet wurde. Über hundert Personen waren anwesend, unter ihnen MdB Josef Göppel, Hans-Erich Singer (Kassenärztliche Vereinigung), Horst Leitner (Vertreter der Krankenkassen) und Gunnar Geuter (Kommunalbüro für ärztliche Versorgung). Viele Ursachen des “Landarzt-Problems” wurden diskutiert und eventuelle Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Mediroth-Vorsitzender Hans-Peter Nitt beendete die über drei Stunden dauernde Veranstaltung mit einer Umdichtung des bekannten Songs “Irgendwo auf der Welt gibt´s ein kleines bißchen Glück”.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close