Uncategorized

Segensreiche Neuanschaffungen werden ermöglicht

Im April 2014 finanzierte Mediroth ein Babyphon für die Säuglingsabteilung und im Mai konnte das Reanimationsgerät „Lucas 2“ übergeben werden. Diese führt die Kompressionen des Thorax während der Reanimation selbstständig durch oder erleichtert sie mechanisch. Dadurch wird eine effektivere Reanimation des Patienten gewährleistet, indem Ermüdungserscheinungen und Ungenauigkeiten verhindert oder verringert werden. Außerdem bietet das Gerät darüber hinaus noch den Vorteil, dass der Helfer, der bisher für die Thoraxkompression zuständig war, nach dem Anlegen des Geräts weitere Maßnahmen durchführen kann, sowie ein Transport unter laufender Reanimation ohne Qualitätsverluste ermöglicht wird.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close